Skip to main content

Reparatur Mischwasserkanäle Wilhelm-Bode-Straße 25-30 in Weimar

Der Kommunalservice Weimar – Bereich Abwasser (EKSW) plant die Erneuerung der öffentlichen Mischwasserkanäle im Bereich der Helmholtzstr. 22-26 und der Wilhelm-Bode-Str. 25-30. Weiterhin soll in der westlichen Max-Liebermann-Str. die Reparatur von 3 lokalen Schadstellen erfolgen.

Die Ausführung erfolgt in 2 Bauabschnitten (1. BA: Helmholtzstr., 2. BA: Wilhelm-Bode-Str./ Max-Liebermann-Str.) unter Vollsperrung. Die Zufahrt zu den angrenzenden Grundstücken kann infolge der Arbeiten nicht jederzeit gewährleistet werden. Im 1. BA sind die Häuser Wilhelm-Bode-Straße 25-30 nur über die Max-Liebermann-Straße zu erreichen. Die Zufahrt zu den Häusern 1-24 ist über die Ludwig-Feuerbach-Straße bzw. über die Lortzingstraße gewährleistet.

Die Bewohner der Helmholtzstraße können Ihre Häuser von der Freiherr-vom-Stein-Allee bzw. von der Rainer-Maria-Rilke-Straße erreichen.

Eine entsprechende Umleitung wird eingerichtet (s. Umleitungsplan). Für die Dauer der Bauarbeiten wird die Müllentsorgung der direkt betroffenen Grundstücke mit Hilfe des Baubetriebes organisiert.

Während im Bereich der Helmholtzstraße eine Wiederherstellung der Fahrbahn im Rohr­grabenbereich erfolgen soll, wird in der Wilhelm-Bode-Str. 25-30 nach Abstimmung mit dem Tiefbauamt der Stadt Weimar eine Deckensanierung über die gesamte Fahrbahnbreite erfolgen.

Die Baumaßnahme soll vom 15.08. bis voraussichtlich 28.10.2022 realisiert werden. Mit der Bauausführung wurde ARKUS Bau GmbH & Co.KG aus Erfurt beauftragt.

Suche

Schreiben Sie uns!

bei Fragen zu Entsorgung, Abwasser oder Betriebshof

zum Kontaktformular

alle Ansprechpartner

Wir freuen uns über Ihren Anruf

Zentrale: 03643 4341-0

Bereitschaftstelefon Abwasser: 08000 331 323